Gegenstimmen. Kunst in der DDR 1976-1989

16. Juli bis 26. September 2016

Die Ausstellung zeigt repräsentative Werke zum Schwerpunktthema „Geist und Macht“. Abstandshaltungen und die Versuche der Distanznahme zum DDR-Machtapparat hatten vielerlei Kunst-Gestalt. Die Kernfrage, die die Kuratoren im Rahmen einer Präsentation dieser „anderen“ Kunst aus der DDR zu klären versuchen, lautet daher: Wie wird das Gedächtnis nach all den nationalen Ost-West-Vergleichen wieder frei für Geschichte? Wer sind in ihr die eigentlichen Helden?
Vorgestellt wird Bildkunst, die auf einem vielzelligen, vitalen, angstlos agierenden Netzwerk selbstbewusster Maler, Dichter, Performer, Aktionisten, Super-8-Filmer, Jazz- und Rockmusiker aufbaut, die auf der staatsabgewandten Seite nach Freiräumen suchten.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin
../de/gropiusbau/..

Ausstellungsplakat, © Jochen Wermann. Plakatgestaltung Ta-Trung
[ © Trak Wendisch . Impressum, Datenschutz ]